Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage, die Ihnen einen Einblick in die Arbeit an unserer Schule gewährt. Informieren Sie sich über pädagogische Konzepte und unser vielfältiges Schulleben.

SaGLogoklein

 

 Auszeichnung als SINUS Schule 2015

  • slider Schulfoto
  • slider sinus
  • header alltag
  • slider hasenlauf
  • header aktivitäten
  • header aktiv2
  • slider aalfangkits
  • header kontakt
  • header sport2
  • header musical
  • header theater
  • header tansania
  • header unterricht

Aktuelle News

22. September 2020
„Bis Weihnachten können wir lesen!“ Die Freude in den vier ersten Klassen war groß, als Frau Niebu...
16. September 2020
[widgetkit id=64]
27. August 2020
Im Downloadberich (Titel: Schnupfenplan) sind neue Informationen zum Vorgehen_Kita_Schule_Erkältung...
11. Juni 2020
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, wie in der letzten Schulleiterinformation bereits ang...

Aktuelle Termine

Keine Termine

Laptopspende hilft bei der Digitalisierung unserer Schule

laptopNeben Corona ist Digitalisierung das zentrale Thema in diesem Jahr geworden. Dazu stattet sich unsere Schule weiter aus, mit Mitteln aus dem Digitalpakt und mit Unterstützung aus den beruflichen Netzwerken der Eltern. So konnten am 9. Dezember 2020 dem Schulverein durch Philip Bang (Vater zweier Kinder an der Schule) von der Firma InnoGames Hamburg, insgesamt 15 Laptops als Spende überreicht werden. Diese stehen in Phasen des Distanz-Lernens als Leihgeräte zur Verfügung und sollen in Phasen der Präsenz in die tägliche Unterrichtsarbeit regelmäßig eingebunden werden. Vielen Dank für diese großartige Unterstützung!

Wer klopft denn da?

Am Montagmorgen, mitten in der adventlich gestalteten ersten Schulstunde, klopfte es der Tür. Wer konnte das denn sein? Erwartungsvolle Kinderaugen schauten gebannt, als der Nikolaus hereintrat. Nach einem kurzen Moment des Innehaltens kamen dann doch erste neugierige Fragen.

Lukas aus der Klasse 1b fragte: Haben dir denn die Plätzchen geschmeckt, die ich dir gestern hingelegt habe? Nach einem Gedicht stellte der Nikolaus einen großen Sack in der Klasse ab. Die Freude war groß, denn es roch schon verdächtig nach Mandarinen!

 

Matheolympiade 2020

Auch die diesjährige Matheolympiade fand unter leicht veränderten Corona-Bedingungen statt. Diese haben uns aber nicht daran gehindert, mit Begeisterung und Erfolg teilzunehmen.

Nachdem wir uns klassenintern in der Schulrunde durchgeknobelt hatten, standen unsere sechs Teilnehmer für die schulübergreifende Kreisrunde fest. Für die dritten Klassen starteten Kristin (3a), Henri (3b) und Thore (3c). In den vierten Klassen hatten sich Matteo, Diar (beide 4a) und Katharina (4c) qualifiziert. Leider fiel dann am entscheidenden Tag Thore noch krankheitsbedingt aus.

Statt am Gymnasium Trittau lösten wir unsere Aufgaben unter Corona-Auflagen in der schuleigenen Cafeteria. Nachdem dann die Aufgaben von 12 teilnehmenden Schulen und über 70 Kindern ausgewertet wurden, standen die Ergebnisse fest. Alle unsere Schüler hatten sich achtbar bis gut oder sogar sehr gut geschlagen. Hervorzuheben ist dabei Kristin, die sich unter allen Teilnehmern durchsetzte und sich mit einem hervorragenden zweiten Platz für die Landesrunde qualifizierte.

Ich denke, wir hatten alle viel Spaß mit den Aufgaben und den anschließenden Urkunden und Preisen und drücken Kristin für die nächste Runde die Daumen!

 

Gesehen werden in der dunklen Jahreszeit

In der Winterzeit kommen unsere Schülerinnen und Schüler morgens im Dunkeln zur Schule. Neben der verkehrsberuhigten Zone vor der Schule, ist es besonders wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler für alle Verkehrsteilnehmer gut zu erkennen sind. So kam es am 7. November in der Schule zur Übergabe von Warnwesten im leuchtenden Orange mit reflektierenden Streifen für alle Kinder aus den 1. Klassen. In Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht Stormarn und der Bürger-Stiftung Stormarn wurden die Leuchtwesten gespendet, die nun täglich auf dem Schulweg von den Kindern getragen werden sollen.

Weihnachtliches Puppentheater

In diesem Jahr mussten die Weihnachtsmärchen ausfallen. Eine tolle Alternative bot uns das Puppentheater von Herrn Moritz Madsen aus Hamburg. Am 30.11. und am 2.12. gastierte er bei uns mit seinem Puppentheaterstück: Die Olchis bekommen ein Haustier.

Wer kennt sie nicht? Die Olchis leben in einer Höhle auf der Mülllkippe von Schmuddelfing. Hier mieft und stinkt es, - und das genießen alle Olchis! Die Olchikinder finden auf einer Müllkippe ein großes, grünes Ei, aus dem kurz danach ein grünes Wesen schlüpft. Dieses unbekannte Etwas wird größer und größer und entpuppt sich schließlich als Flugdrache. Alle sind sich einig: Dieser Flugdrache ist das neue Haustier. Als es plötzlich erkrankt, sind alle Olchis in großer Sorge. Was fehlt ihm nur?

Gespannt verfolgten die Aalfangschüler das Gastspiel, rätselten mit und applaudierten begeistert, als alles ein gutes Ende nahm.

 

SetWidth90-lesenkl

 

 

Miteinander und voneinander für das Leben lernen

Leitbild.

SetWidth90-floetekl

 

 

 

 

Lernfreude, Neugier und Kreativität

nkoasenga teaser

 

 

 

 

Nkoasenga Primary School in Tansania