Aktuelle Regelungen (06.05.2022)

  • Die Absonderung von positiv getesteten Personen umfasst nun noch die Dauer von 5 Tagen. Sollte bei einem anschließenden PCR-Test das Ergebnis negativ ausfallen, kann der Schulbesuch sofort wieder aufgenommen werden.
  • Die Absonderung endet nach 5 Tagen, ohne dass es eines abschließenden negativen Tests bedarf. Ein solcher Test wird jedoch empfohlen.
  • Für Haushaltsangehörige, die nicht selbst positiv getestet sind, gilt keine Absonderungspflicht mehr.(Bsp. Geschwisterkinder)
  • In der Schule werden keine Tests mehr durchgeführt. Im Falle von auftretenden Symptomen bei Kindern und einer möglichen Ansteckungsgefahr, wird die Schule sich mit den Eltern des betreffenden Kindes in Verbindung setzen und das Einverständnis zur Testung vor Ort erfragen. Bei einer positiven Testung, empfehlen wir das Tragen einer Maske in der betreffenden Klasse. Dies gilt auch für die betreffenden Lehrkräfte und Mitarbeitenden. Wir hoffen hier auf Ihr Verständnis für diese Vorgehensweise. Vielen Dank!
  • Bei Bedarf können wir Ihnen weitere Testkits zur häuslichen Anwendung zur Verfügung stellen.
  • Schulische Veranstaltungen, wie z. B. Elternversammlungen o. Klassenfeste sind wieder ohne Einschränkungen zugelassen. Wenn Sicherheitsabstände dabei nicht dauerhaft gewährleistet werden können, wird das Tragen einer Maske empfohlen.
  • Der Zutritt zur Schule ist wieder uneingeschränkt möglich. Dennoch bitten wir, davon nur Gebrauch zu machen, wenn es unbedingt notwendig ist.

Hygieneschutzregelungen ab Montag 25.04.2022:

  • Die Masken- und Testpflicht entfällt. Freiwilliges Tragen der Maske ist selbstverständlich möglich.
  • Es besteht weiterhin die Möglichkeit sich zuhause freiwillig zu testen. Bei Bedarf kann die Schule Test-Kits herausgeben.
  • Für positiv getestete Personen (Schüler, Lehrkräfte, Mitarbeiter) gilt eine Absonderungspflicht von 10 Tagen, mit einer Freitestungsmöglichkeit nach 7 Tagen.
  • Für Kontaktpersonen positiv getesteter Personen besteht eine Freitestungsmöglichkeit nach 5 Tagen.
  • Ausnahmen von der Absonderungspflicht sind Personen, die eine Auffrischungsimpfung haben (Booster) o. bei denen die Genesung nicht länger als 90 Tage her ist.
  • In den Klassen, in denen ein positiv getesteter Fall bekannt ist (Schüler, Lehrkräfte, Mitarbeiter), wird ein Klassentest durchgeführt und gegebenenfalls (bei weiterem Auftreten positiver Tests) die Maskenpflicht angeordnet.
  • Nach Bekanntwerden eines positiven Testergebnisses sind darüber hinaus gegebenenfalls entsprechende Anordnungen des zuständigen Gesundheitsamtes umzusetzen.
  • Die Regelungen zur Handwaschhygiene und zum Lüften bleiben bestehen.

Ich möchte mich in diesem Zusammenhang ausdrücklich bei allen Mitgliedern der Schulgemeinde bedanken, die all die Maßnahmen der letzten zwei Jahre so tapfer ausgehalten und mitgetragen haben.

Nicht zuletzt deswegen, konnte die Schule zu jeder Zeit, das Infektionsgeschehen sehr kontrolliert begleiten und es waren zu keiner Zeit, wirklich problematische Phasen zu beobachten.

Aktuelle Corona-Regelungen (Stand: 02.03.2022)

Die aktuelle Corona-Schul-Verordnung des Bildungsministeriums S-H sieht für den 3. März 2022 die Rücknahme von Einschränkungen vor (z.B. Kohorten-Bildung), ab den 21. März die Aufhebung der Testpflicht (freiwillige Tests noch möglich), und ab dem 4. April das Entfallen der Maskenpflicht.

In der Verständigung im Lehrerkollegium, in Übereinstimmung mit der OGS und in Absprache mit dem SEB-Vorstand gelten nach Einschätzung der aktuellen Lage und hinsichtlich der herannahenden Osterferien für die Aalfangschule folgende Regelungen:

  • Ab Montag, 07.03.2022 entfallen die Kohorten-Regelung auf dem Pausenhof und die Einbahnregelung im Schulgebäude.

  • Ab Montag, 21.03.2022 wird auf zweimaliges Testen in der Woche (Mo. und Do.) umgestellt, bis einschließlich der ersten Woche nach den Osterferien (in dem Falle noch einmal am Di. 19. und Fr. 22.04.2022). Ich bitte darum dies auch in den Haushalten fortzuführen, die die Selbstauskunft über das häusliche Testen der Schule bisher haben zukommen lassen.
  • Die Maskenpflicht entfällt ab Di. 19.04.2022 (erster Schultag nach den Osterferien). Geben Sie Ihren Kindern dennoch bitte eine Maske mit, damit wir bei möglichen positiven Testergebnissen, je nach Sachlage, über eine temporäre Maskenpflicht entscheiden können.

  • Durch das Entfallen der Maskenpflicht ab 19. April 2022 gilt für infizierte Personen die 10-tägige Absonderung, mit möglicher Beendigung frühestens am siebten Tag durch einen negativen zertifizierten Antigen-Schnelltest; und nun wieder für Kontaktpersonen infizierter Personen (Eltern, Geschwisterkinder) die mögliche Beendigung einer Absonderung frühestens am fünften Tag mit einem negativen zertifizierten Antigen-Schnelltest. (Ausnahme: ehemals infizierte Personen müssen nicht in die Absonderung).

  • Wenn Sie bei den unterschiedlichen Regelungen oder Sachlagen, die entstehen können, unsicher sind und möglicherweise betroffen sind, dann können Sie in der Schule selbstverständlich nachfragen. Bisher hat sich bei den seltenen Bedarfen Ihrerseits die persönliche Auskunft bewährt.

  • Wir hoffen weiterhin auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung zu diesen auf unsere Schule genau abgestimmten Regelungen. Bis zum heutigen Tage haben alle der Schulgemeinschaft zugehörigen Personenkreise (Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte, Mitarbeitende und weiteres Personal) dazu beigetragen, dass die Schwierigkeiten bezüglich der Corona-Sachlage, sich in einem überschaubaren und gut zu organisierendem Rahmen abgespielt haben.

Aktuelle Regelungen für den Schulbetrieb (Stand: 14.02.2022)

Corona:

Die bekanntgegebenen Regelungen bleiben derzeit bestehen. Für den Sportunterricht in der Turnhalle ist nun wieder die Maskenpflicht aufgehoben, wenn alle anderen Hygieneschutzmaßnahmen weiterhin eingehalten werden (Abstand, Handwaschhygiene).

Für den Musikunterricht ist bei Einhaltung von mind. 1,5 Meter Abstand das Singen ohne Maske und das Spielen auf Blasinstrumenten erlaubt. Unter 1,5 Meter Abstand ist das Singen mit Maske erlaubt.

Sportunterricht: Geben Sie Ihren Kindern bitte immer eine Entschuldigung mit, wenn nicht am Sportunterricht teilgenommen werden soll. Auch in Randstunden ist die Anwesenheit dieser Schülerinnen und Schüler verpflichtend.

 

Lehrerparkplatz: Achten Sie bitte darauf, dass der Lehrerparkplatz während des Schulvormittags (ca. 7.00 – 14.00 Uhr) nur von Lehrkräften, Mitarbeitern und angemeldeten Besuchern genutzt werden darf. Es ist in letzter Zeit verstärkt dazu gekommen, dass Lehrkräfte vor dem Unterricht keinen freien Parkplatz mehr vorgefunden haben, nicht ungehindert nach dem Unterricht den Parkplatz verlassen konnten. Die Schülerinnen und Schüler, die sich zu diesen Zeiten auf dem Gelände des Lehrerparkplatzes bewegen sind dabei besonders stark gefährdet.

 

Bewegliche Ferientage: Do. 03. und Fr. 04. März 2022

 

Bauarbeiten: Ab dem 28. Februar 2022 beginnen die Vorarbeiten für den Schulerweiterungsbau. Zunehmend wird es dann zu Einschränkungen auf dem Schulgelände kommen. Die Bauarbeiten sind bis Ende 2023 geplant. Je nach Voranschreiten der Arbeiten werden Sie weitere Informationen erhalten, insbesondere wenn es zu Einschränkungen im Schulbetrieb kommen sollte. Wir bitten darum, die Informationen dazu mit Ihren Kindern zu besprechen und auch auf die Hinweise vor Ort zu achten. Vielen Dank!