Leitbild

Pädagogisches Selbstverständnis (Leitbild unserer Schule)

Unsere SchülerInnen sollen miteinander und voneinander für das Leben lernen. Wir geben ihnen die Möglichkeit zur Entwicklung aller Fähigkeiten, die für ihr Leben relevant sind.

Die SchülerInnen werden von uns Schritt für Schritt in ihrem Lern - und Arbeitsverhalten, in ihrer sozialen und emotionalen Kompetenz und in ihren intellektuellen, musischen und praktischen Fähigkeiten gefördert.

 

Wir sind eine Schule, in der SchülerInnen, Lehrerinnen und Eltern vertrauensvoll, respektvoll und kooperativ miteinander umgehen und den Schulalltag gestalten. Das beinhaltet Gesprächsbereitschaft und Offenheit für neue Impulse.

In unserer Schule wird kollegiale Zusammenarbeit praktiziert.
Wir legen Wert auf einen freundlichen, höflichen und vernünftigen Umgang miteinander. Auf die Einhaltung von eingeübten Verhaltensregeln wird geachtet.

Inhalt und Ziel unserer Erziehungs- und Bildungsarbeit ist es, Werte, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln, um zugleich die Voraussetzungen für lebenslanges Lernen zu schaffen.

Wir schaffen eine entspannte und angenehme Lernatmosphäre, indem wir die unterschiedlichen Begabungen und sozialen Ausgangslagen unserer SchülerInnen annehmen und darauf aufbauen.

Das Lösen von Konflikten ist zentraler Bestandteil des sozialen Lernens- auch in der Schule. Die Begriffe Gewaltprävention, Konfliktbewältigung und Deeskalation erfüllen wir mit Leben und suchen stets nach einer angemessenen und für alle verständlichen Lösung

Wir bewahren und fördern Lernfreude, Neugier und Kreativität durch Unterrichtsformen, in denen Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit im Vordergrund stehen.

In unserer Schule sind Fehler verzeihlich und tragen als Anstoß zur gemeinsamen Weiterentwicklung bei.