Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage, die Ihnen einen Einblick in die Arbeit an unserer Schule gewährt. Informieren Sie sich über pädagogische Konzepte und unser vielfältiges Schulleben.

SaGLogoklein

 

 Auszeichnung als SINUS Schule 2015

  • slider Schulfoto
  • slider sinus
  • header alltag
  • slider hasenlauf
  • header aktivitäten
  • header aktiv2
  • slider aalfangkits
  • header kontakt
  • header sport2
  • header musical
  • header theater
  • header tansania
  • header unterricht

Lesung in der 1c

Am Dienstag, 20.3.2018, besuchte der bekannte Schauspieler Horst Schroth die Klasse 1c für eine Schulstunde. Horst Schroth hatte sich für das von der Bürgerstiftung Ahrensburg organisierte Lesefest für eine Lesung in einer Schulklasse zur Verfügung gestellt.

Für die 25 Schülerinnen und Schüler der Klasse war der Besuch ein besonderes Ereignis. Gespannt lauschten sie Herrn Schroth, der aus dem Buch „Wir sind nachher wieder da – wir sind kurz in Afrika“ (Autor: Oliver Scherz) vorlas. Herr Schroth las drei Kapitel des Buches vor und erzählte die wichtigsten Zusammenhänge, so dass die Kinder der Handlung gut folgen konnten.

Am Schluss waren sich alle einig: das war eine tolle Lesung. Viele Kinder nahmen sich vor, sich das Buch zu Ostern zu wünschen, um es dann ganz zu lesen.

 

 

Kunterbuntes Faschingstreiben

Da trafen sie sich alle wieder, die Feen und die Hexen, die Cowboys und Indianer, die Aliens und Roboter, Mister Amerika und Superman und viele, viele andere Gestalten und Verkleidete zum Fasching in der Schule. In jeder Klasse begannen die lustigen Feierstunden mit Spielen, Frühstücksbuffet und Kostüme raten. In der bunt geschmückten Turnhalle war dann Partyzeit angesagt. Stimmungsvolle Musik, gut gelaunte Schüler und Lehrer, die sich immer wieder zur Polonaise zusammenfanden; und wer es arg zu toll empfand, der konnte sich in die Bibliothek zurückziehen und es beim Lesen oder Malen etwas besinnlicher angehen.

 

Schulleiterbrief Dezember 2018

Grundschule Am Aalfang

Schulträger: Stadt Ahrensburg

                                              

Sehr geehrte Eltern,

 

zum Ende des Kalenderjahres 2018 möchte ich mich, wie schon im letzten Jahr, mit einigen Zeilen an Sie wenden.

Zunächst einmal kann die Aalfangschule auf einen Schuljahresstart blicken mit einer guten Personalsituation. Nach den Engpässen im letzten Schuljahr ist die Schule nun personell mit insgesamt 21 Lehrkräften, der Schulsozialpädagogin, der Schulassistenz und 7 SchulbegleiterInnen aufgestellt. Dies ermöglicht es uns, organisatorisch und pädagogisch im Unterricht eine größere Verlässlichkeit zu gewährleisten. Das betrifft auch Doppelbesetzungen, Vertretungen, Förderunterricht, Deutsch als Zweitsprache, Arbeitsgemeinschaften u.a. mehr.

Einen Schwerpunkt unserer Bildungs-und Erziehungsarbeit setzen wir bei der Konzeption für einen klaren Regelkatalog an der Schule und der Erarbeitung entsprechender Maßnahmen. In den Klassen ist dies mit erarbeitet worden. Zu Beginn des 2.Schulhalbjahres werden wir die Ergebnisse vorstellen und in unser Schulleben einfließen lassen.

Wie sicherlich viele bereits wissen, ist in Ahrensburg der Ausbau der Grundschulen zu Offenen Ganztagsschulen das schulpolitische Thema schlechthin. Dies hat nun auch unsere Schule erreicht. Derzeit sind die Planungen für die Errichtung einer Cafeteria an der Aalfangschule in vollem Gange unter Mitwirkung von Schulleitung und Schulelternbeirat.

Über konkrete Termine und die weiteren Schritte, auch in konzeptioneller Hinsicht, werden wir sie entsprechend informieren.

Neu sind auch die Email-Adressen der Lehrkräfte, die auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien unerlässlich einzurichten waren. Sie finden diese Email- Adressen auf der Homepage der Schule veröffentlicht, immer unter ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Bitte verwenden Sie unbedingt diese neuen Email-Adressen. Für Lehrkräfte ist der dienstliche Kontakt über die private Email-Adresse nicht mehr zulässig. Selbstverständlich erreichen Sie uns immer über die schon bekannte Schul-Email-Adresse.

Zu guter Letzt verweise ich auf den Terminplan für das 2.Schulhalbjahr, damit sie informiert sind, wie es bei uns weitergeht.

 

So wünsche ich Ihnen, Ihren Kindern und Familien erholsame Ferien, eine besinnliche, frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2019.

 

Roman Tietze (Schulleiter)                                           Dezember 2018

Besuch im Amtsgericht

Im Rahmen des Lesefest 2018 besuchten die Schüler der Klasse 3a das Amtsgericht in Ahrensburg. Der Direktor des Amtsgerichts, Richter Burmeister, stand eine Stunde zur Verfügung, um den Kindern ein Gericht vorzustellen und als Lesepate vorzulesen. In einem Gerichtssaal versammelt, hatten die Schüler sehr viele Fragen zur Arbeit in einem Gericht, die Herr Burmeister geduldig und mit Humor beantwortete. Abschließend las Herr Burmeister noch aus dem Buch von Jo Nesbo „Doktor Proktors Pupspulver“ vor.

 

 

Viel Verkehr vor der Schule

Gerade zu Beginn eines Schuljahres ist es besonders wichtig auf die besondere Verkehrssituation auf dem Schulweg hinzuweisen.

Schon traditionell werden an unserer Schule gleich mehrere Verkehrsaktionen in den September gelegt.

So wurde am 19.September die Aktion „Apfel oder Zitrone“ durchgeführt. Die Schüler Johna und Mila schreiben dazu:

„Wir, die Klasse 4c, haben heute zusammen mit der Polizei Zitronen und Äpfel auf der Straße verteilt. Der schnellste Autofahrer fuhr 42 Km/h, der langsamste Fahrer 9km/h. Der langsame Autofahrer bekam, genau wie alle anderen, die langsam fuhren, einen Apfel, der Raser wurde von der Polizei ermahnt und bekam von uns eine Zitrone. Wir fanden diese Aktion toll und freuen uns schon auf das nächste Mal.“

Am 26.September fand mit Unterstützung der Polizei das Verkehrstraining der 1.Klassen statt. Die Schüler lernten die wichtigsten Verhaltensregeln für den Schulweg und probierten diese natürlich vor der Schule aus. Ein Mal- und Übungsheft können nun die Schüler zur Festigung selbst ausgestalten.

In der gleichen Zeit organisierte der Schulelternbeirat mit fleißiger Unterstützung durch Eltern die Aktion „Zu Fuß zur Schule“. Über zwei Schulwochen wurden die Flyer der Kinder abgestempelt, die zu Fuß zur Schule kamen.

Ein großes Dankeschön gilt auch allen Eltern, die sich aktiv eingebracht haben, dass sich die Verkehrssicherheit vor der Schule wieder verbessert, nachdem Ampel und Verkehrsüberweg während der Sommerferien abgebaut wurden.

SetWidth90-lesenkl

 

 

Miteinander und voneinander für das Leben lernen

Leitbild.

SetWidth90-floetekl

 

 

 

 

Lernfreude, Neugier und Kreativität

nkoasenga teaser

 

 

 

 

Nkoasenga Primary School in Tansania